Diplomierter und zertifizierter Wundertäter

Das letzte mir persönlich zu Ohren gekommenen Wunder, steht in Zusammenhang mit der am  3. Oktober 2004 erfolgten Seeligsprechung des letzten österreichische Kaisers Karl I. durch Papst Johannes Paul II. Schon im Jahr 2003  wurde vom Vatikan offiziell ein Wunder anerkannt, das nach den Bestimmungen der römisch-katholischen Kirche als Nachweis der Heiligmäßigkeit gefordert wird: Im Jahre 1960 soll die polnische Ordensfrau Maria Zita Gradowska von Geschwüren an ihren Beinen auf wundersame Weise geheilt worden sein, nachdem sie im Gebet zu Kaiser Karl um Fürsprache gefleht hatte.

Dahinter steht etwas was man heute Lobbying nennt. Bereits ein Jahr nach dem Tod des Exkaisers 1922, bildete sich eine Bewegung zu seiner Heiligsprechung, auf Initiative des christlich-sozialen Nationalratspräsidenten Wilhelm Niklas, der später von 1928-38 das Amt des österreichischen Bundespräsidenten innehatte. Seit 1925 wurden in der Erzdiözese Wien Zeugenaussagen und biografische Details zum Leben des Kaisers gesammelt, die als Grundlage für eine Unterbreitung des Anliegens im Vatikan dienen sollten. Das heißt, die Kaisertreuen fielen dem Vatikan so lange auf die Nerven bis der Papst nachgab und pragmatischwerweise das Fußleiden der Maria Zita Gradowska als Anlass nahm, den Fall endlich ad akta legen zu können. Den von Kaiser Karl I. geduldeten   Giftgaseinsatz mit den heiligen Gasminenwerfern in der 12. Isonzoschlacht 1917 hat man wahrscheinlich einfach übersehen. Vielleicht hat man es aber auch als  Wunder betrachtet, dass in der Naklo Schlucht nicht mehr  als 5600 Italiener am Grünkreuzgas krepiert sind, oder weil das  Massaker am Karfreitag stattgefunden hat und am Todestag des Herrn so viele katholische Seelen zum Himmel aufgefahren sind.

Und außerdem, man weiß in diesen Kreisen ja nie wer geht und wer womöglich eine Wiederauferstehung feiert. Bei den derzeitigen schattenhaften politischen Führungskräften in Österreich wundert es mich schon lange, dass der Schrei: Wir wollen unseren Kaiser wieder haben, nicht lauter erschallt  – nein die FPÖ muss es sein. Also wenn ich die Wahl zwischen den beiden hätte, ich wüsste, wen ich bevorzugen würde, schon wegen der Prinzessinen.

Aber wie immer geht es eigentlich um etwas ganz anderes, allerdings auch um Lobbying und Wunder. Heute hat mir die Post den Energetik Guide 2015/16 beschert. Herausgegeben von Ing. Rudolf Andreas Cuturi /OÖ.Nachrichten offensichtlich in Zusammenarbeit mit der oberösterreichischen Wirtschaftskammer. Darin wird nicht nicht nur erklärt, wie die gewerblich erlaubten Methoden der Energetiker wirken – nämlich nicht unmittelbar auf physisch-materieller Ebene, sondern auf der sogenannten energetischen Ebene – es werden  auch alle oberösterreichischen Energetiker mit Rang und Namen angeführt.

Nun, als naturwissenschaftlich, an einer österreichischen Hochschule ausgebildeter Mensch, fragt man sich natürlich sofort : Was ist diese energetische Ebene? Die Antwort wird geliefert, ist einfach und geradlinig und nichtssagend: „Die energetische oder feinstoffliche Ebene umfasst sämtliche Energien und Informationen, die uns umgeben und durchdringen. Dabei wird zwischen Informationsebene und verdichteter Informationsebene unterschieden. Letztere beinhaltet  die Ebene der Chakren, Meridiane und der Aura, also genau jene Bereiche, in denen Menschen dabei unterstützt werden, Energieblockaden zu lösen und wieder in Balance zu kommen.“ Was erstere, nämlich die Informationsebene beinhaltet, wird nicht berichtet, ich werde schlaflose Nächte haben, um dieses Räsel zu lösen.

Kennen Sie sich jetzt aus?? Wenn nicht, dann sind Sie wahrscheinlich nicht in Balance. Da gäbe  es  beim Wirtschaftsförderungsinstitut eine Ausbildung zum Human- und Tierenergetiker und Lebensraumconsultant. Wär das vielleicht was für Sie. Wenn man der Broschüre weiter folgt, dann geht einem auf, das ist ein neuer Berufsstand mit unerhörten Chancen. Alleine die Titel, die diese Menschen führen, sind ehrfurchtgebietend.

Da gibt es Dipl. Prana Energie Therapeuten, die gleichzeitig Dipl.Viasana Präventionsberater sind. Eine Bowen – Technik – Practitionerin mit dem Zusatzfach: Yogalehrer nach spiraldynamischen Prinzipien.  Eine andere macht Bodytalk- Herzensarbeit  (da fühl ich mich schon eher angenommen).  Neben Kinesiologen , Gesundheits – Schlaf und Wohlfühltherapeuten, gibt es energetische Hausreiniger (sic!)(Staubsauger ?),Gehirnintegrationskinesiologen, diplomierte Radioniker, Numerologen, schamanisch ausgebildete Heiler, Cranial Fluid Dynamiks Therapeuten und Dipl.Lebensraumconsultanten , holistische Farbberater, Licht und Elektrobiologen. Dann gibt es Leute, die sich mit pentalogischer Klang-Energetik befassen. Andere sind Consultant nach Three in One Concepts TM. Natürlich fehlen auch Auraarbeiter und Immobilien-Schamanen nicht, die sich womöglich zusätzlich mit Raumdialog befassen. Mabi Lebensart Feng Shui,  bleibt mir allerdings ebenso ein Geheimniss, wie Craniosakrale Omnipathie für Tiere.                                       Aus meinen spärlich verbliebenen Lateinkenntnissen kann ich mir aus Omnes und Pathie allerdings herleiten – alles krank oder – alle Krankheiten. Wahrlich ein gehobener Anspruch an eine Methode.

Nun, man muss die Breitbandplacebotherapie ja wohl irgendwie in geordnete Bahnen lenken und dankenswerter Weise erbarmt sich die Wirtschaftskammer dieser Methoden denen es gelingt,  aus frei im Raum schwebenden Informationen oder aus solchen die uns umgeben oder durchdringen, Geld zu machen.  Vielleicht sollte ich aber meine mir vorgeschriebene Fortbildungsverpflichtung von 100 Stunden in 3 Jahren freiwillig ausweiten und neben der Allgemeinmedizin auch noch ein wenig über die fünf Elemente Praxis oder Holistic Pulsing lernen. Auch der schamanischen Integration könnte ich womöglich etwas abgewinnen und in der Folge in meiner Ordination, die ich dann als ganzheitliches Energiezentrum führe,   mit Körperkerzen arbeiten. Amen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s