Steinzeitmenschen

In Kenia, in der Nähe des Turkanasees, sind Ärchäologen auf die Überreste eines urzeitlichen Massakers gestoßen. Insgesamt 27 Skelette, darunter zumindest acht Frauen und sechs Kinder, die Spuren tödlicher Gewalt aufweisen, hat man ausgegraben. Zertrümmerte Schädel, gebrochene Knochen, Rippen und Jochbeine weisen auf die Gewalttat hin, sie wurden mit Knüppeln und Steinen erschlagen. In einem Schädel steckt noch ein steinernes Projektil. Die Toten wurden nicht begraben und ihre Lage weist darauf hin, dass sie gefesselt waren. Das Verbrechen dürfte vor ca. 10 000 Jahren verübt worden sein.
Die Wissenschaftler vermuten, dass in der damals fruchtbaren Region, in der zahlreiche Jäger – und Sammlergemeinschaften lebten, ein Kampf um die Resourcen ausgebrochen war. Konkurrenz um Territorien, Zugang zu Wasser und Nahrung – die typischen Konflikte primitiver sesshafter Gesellschaften.
Der FPÖ Politiker und Strache Stellvertreter Johann Baptist Björn Gudenus, den sich einige FPÖ Politiker sogar als Kandidat für die Bundespräsidentenwahl vorstellen können, hat in einer Rede im September 2013 gemeint: „Wenn Strache Bundeskanzler wird, dann heißt es ‚Knüppel aus dem Sack, für alle Asylbetrüger, Verbrecher, illegalen Ausländer, kriminellen Islamisten und linken Schreier!“ dann wird aufgeräumt in unserem schönen Österreich“. Gudenus begründete dies später damit, es sei „nur eine Metapher von den Gebrüdern Grimm mit Tischlein deck‘ dich, Knüppel aus dem Sack“ gewesen. Ein anderer FPÖ Sympathisant hat in einem Internetforum zum Flüchtlingsansturm sinngemäß geschrieben: Die Grenzen dicht, MG Stellung aufbauen und Feuer frei, was soll daran so schwierig sein?
Conclusio: Die Problemlösungsstrategien  haben sich seit dem Neolithikum kaum geändert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s