Der Bundespräsident, dessen Finger am Triebwerk festgefroren waren

Zur Wahl fällt mir nichts ein. Gar nichts. Am ehesten noch, dass die FPÖ den Bundespräsidenten eigentlich immer schon abschaffen wollte. Und dass der FPÖ Kandidat eigentlich die Ansicht vertreten hat, ein Teil der Befugnisse des Bundespräsidenten sollte auf den Bundeskanzler übertragen werden. Also ein System wie in der Türkei oder in Ungarn. Und dass er gesagt hat, er wird die Regierung entlassen, wenn es seiner Ansicht nach nötig sei, also wenn die Regierung nicht das tut was er für richtig hält. Und dass er gerne schießt und eine Glock Pistole dabei hat, wenn es brenzlig wird, weil sie sein persönliches Sicherheitsgefühl erhöht. Und, dass die Sozialgesetzgebung, für die er im Parteiprogramm verantwortlich zeichnet, gerade den Leuten, die ihn gewählt haben, ziemlich weh tun wird. (Ich vermute, die haben das nicht gelesen und wenn sie es gelesen haben, dann haben sie es nicht verstanden). Und dass er gesagt hat: Sie werden sich noch wundern.

Ich wundere mich jetzt schon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s