2016

Verglichen mit der historisch dokumentierten Geschichte der Menschen ist  das Jahr 2016 nichts wirklich Besonderes  gewesen. Das weltweite  Problem mit   jungen Männern, die  etwas grundlegend falsch verstanden haben und  daraus den Schluss  ziehen, dass  es besser ist, ein paar Leute umzubringen als zu onanieren, haben wir schon länger und werden wir auch noch ein paar Jahre haben.  Das Ganze  wird auch heute noch mit Verweis auf einen der  rund 3000 Götter gerechtfertigt,  die wir Menschen im Lauf der Jahrtausende erfunden haben.  Insofern unterscheidet sich unsere Zeit nicht von der Nebukadnezars.  Die Götter hießen damals halt Marduk und Nabu.  Ein  inflationäres Aufkommen eingebildeter Narren mit  gefährlichen Ideen, die es in die Politik zieht,   war immer schon typisch für  unsichere Zeiten. Direkte Vergleiche will ich jetzt    aber nicht anstellen. Es genügt aber ein x beliebiges Geschichtsbuch auf einer x beliebigen Seite aufzuschlagen und  man wird dort die bewundernswerten Taten eines Verrückten  finden. Eine zunehmend hysterische Gesellschaft, die Konsum mit Glück verwechselt, ist aus der Endzeit des Römischen Reiches dokumentiert und insofern auch nichts Neues. Nur wärmer ist es geworden – definitiv.

 

Ps: Die EU Bürokratie hat der Waffenlobby ein Geschenk gemacht: Halbautomatische „Sport“- Waffen mit hoher Magazinkapazität dürfen weiter an Privat verkauft werden und die FPÖ hat alle Rechtsradikalen, die sie in den letzten Jahren wegen einschlägig rechtsradikaler Betätigung aus der Partei ausgeschlossen hat still und heimlich  wieder in politische Funktionen eingesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s