Frumentum publicum

Ich habe mir in diesem Blog schon einmal erlaubt, auf die Analogien des heutigen Amerika mit den politischen Gegebenheiten des römischen Weltreiches zu verweisen. Interessanterweise geht in Amerika die Entwicklung in bestimmten Bereichen in umgekehrter Reihenfolge vor sich. Musste man zu Zeiten der römischen Republik und in der frühen Kaiserzeit  zumindest über ein Vermögen von 1 Million Sesterzen verfügen um im Senat aufgenommen zu werden, so gab man es in der Spätantike dann doch billiger und damit wurde es Mitgliedern des Ritterstandes, die zumindest über ein Vermögen von 400 Tausend Sesterzen verfügten möglich, in das oberste politische Gremium einzuziehen. Nebenbei bemerkt, seit Augustus hatte der Senat sowieso nicht mehr allzuviel zu sagen und das Volk eigentlich gar nichts. In Amerika, das sich die älteste Demokratie der Welt nennt, war es am Anfang der Geschichte prinzipiell jedem möglich,  sich in den Kongress – die gesetzgebende Versammlung  der Vereinigten Staaten – wählen zu lassen.  Inzwischen ist das für Habenichtse kaum mehr realistisch. Derzeit gehören von den 534 Abgeordneten und Senatoren mehr als die Hälfte, nämlich 268 Abgeordnete, dem Stand der Millionäre an. Sie verfügen also über mehr als eine Million Dollar Vermögen. Schon zu Zeiten der römischen Republik wurde vom Senat für Bürger Roms extrem verbilligtes, teils sogar kostenloses Getreide zur Verfügung gestellt. (Frumentum publicum)  Dies hatte den Zweck die Massen der Armen zumindest soweit zu versorgen, dass es keine Hungerrevolten gab. Unter Caesar wurde die Anzahl der Bezugsberechtigten dann von ca. 320 000 auf 150 000 reduziert.  In Amerika beziehen derzeit 47 Millionen Bürger, also 15% der Bevölkerung Lebensmittelzuschüsse. Die  Tendenz ist  eher steigend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s