Rettungsgasse

Kevin ist mit seinem Audi auf der Autobahn unterwegs. Kevin ist cool mit seiner Ray Ban Brille und der verkehrt herum getragenen Baseballmütze. Und jetzt fährt der vertrottelte VW Polo Fahrer endlich zur Seite und Kevin gibt Gas und stößt in die Lücke vor ihm und bremst hinter dem 3er BMW scharf ab. Kevin lauert. Irgendwann, wenn er dicht genug auffährt, wird es dem Vordermann zu dumm und dann fährt er zur Seite. Kevin sieht, dass vor ihm der Verkehr langsamer wird und nützt dann die Gelegenheit, als der BMW die Spur wechselt, gleich drei Plätze gut zu machen. Jetzt fährt er im Schritttempo hinter einem Opel Insigna, aber der macht sofort Platz als er im Rückspiegel sieht, wie Kevin an seiner Stoßstange klebt. Dann vertschüsst sich die ganze Reihe vor ihm nach links und nach rechts und Kevin macht noch einmal 100 Meter mit einem kurzen Tipp auf das Gas. „Put the pedal to the metal“, grinst Kevin, bevor er scharft abbremst, weil der Verkehr jetzt vollkommen zum Stillstand gekommen ist. Vor ihm stehen interessanterweise lauter Audis und BWS. Der vor ihm, im schwarzen A8, trägt eine Ray Ban Brille und eine Baseballkappe. Rechts und links hat sich ebenfalls eine Kolonne gebildet. Hinter ihm, da muss was passiert sein, denn da hört man jetzt mehrere Folgetonhörner.  „Scheiße“ , denkt Kevin, „das wird dauern“. Dann macht er sich erst mal eine Dose Red Bull auf bevor er die Stereoanlage ein wenig lauter stellt.

In fünf Jahren haben die österreichischen Autofahrer nicht begriffen, was eine Rettungsgasse ist. Also langsam zum Mitdenken: Die Fahrer auf der linken Spur halten sich möglichst weit links und die auf der rechten Spur möglichst weit rechts.  Den Erfolg sollte man daran erkennen, dass in der Mitte jetzt genug Platz ist für Einsatzfahrzeuge. Für alle Kevins in Audis kann ich das auch aufzeichnen, damit sie es  an die Frontscheibe kleben können gleich neben das Duftbäumchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s