Die Dinghofermedaille

und warum man sie bekommt

Franz Seraph Dinghofer (* 6. April 1873 in Ottensheim; † 12. Jänner 1956 in Wien
Von 1911 bis zur Auflösung Österreich-Ungarns 1918 war er Reichsratsabgeordneter. Dinghofer war Begründer des Deutschen Volksbundes. 1919 gründete er die Großdeutsche Vereinigung, aus der 1920 die deutschnational und antisemitisch gesinnte Großdeutsche Volkspartei hervorging, deren Obmann er auch war. Dinghofer stand an der Spitze der „Großdeutschen Volkspartei“ , die 1933 eine Kampfgemeinschaft mit der NSDAP geschlossen hat.

https://www.unzensuriert.at/content/0019213-Ehre-statt-Karriere-Auszeichnung-fuer-ein-Opfer-linken-Gesinnungsterrors

https://www.unzensuriert.at/content/0024041-Nach-Stopp-fuer-einseitigen-Extremismusvortrag-Schule-Indoktrinationsverbot-gibt

http://www.fpoe-ooe.at/taeter-opfer-umkehr-nach-schul-hetze-durch-gruenen-politiker/

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Vortrag-abgebrochen-Direktor-wirft-FPOE-massive-Drohungen-vor;art4,2511370

https://www.news.at/a/burschenschafter-schleife-auf-uniform-rekrut-drohen-konsequenzen-8422648

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s