Wollt ihr den totalen K….

Leute schaut euch mal um – besonders diejenigen die sich nicht mehr so genau erinnern, wo sie bei der letzten Wahl ihr Kreuzerl gemacht haben, sollten nachdenken, ob ihre Wahlmotive (außer der Schließung der Balkanroute, die akzeptiere ich natürlich) jetzt im Programm der Regierung aufscheinen. Da Kurz sich abgemeldet hat und nur noch gelegentlich das Geschehen aus dem Off kommentiert, bestimmen zusehends die Burschenschaftler das Geschehen in Österreich. Oder ist euch das noch nicht aufgefallen ?
Mehr Basisdemokratie ? Niente! Volksabstimmung für Rauchstopp in der Gastronomie trotz 500000 Unterschriften abgesagt bzw. auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben. Eines der wichtigsten Wahlversprechen ist gleich am Anfang auf der Strecke geblieben.
Parteienförderung halbiert wie von Strache gefordert? Niente! Lediglich ein Aufschub einer weitere Erhöhung wird zumindest für das heurige Jahr angedacht allerdings nur für den Bund. In den Ländern wird die Parteiförderung natürlich erhöht auf inzwischen 144 Millionen Euro. Warum sollte man die Parteienförderung kürzen, wenn die Familie Strache auf Parteikosten und somit auf Staatskosten zur Winterolympiade fliegen kann.
Proporzsystem abgeschafft? Niente! Es wird umgefärbt dass die Fetzen fliegen und in den Ministerien wird so viel Parteivolk untergebracht wie nie zuvor. Devise: Alles was sich bewegt wird eliminiert, alles was sich nicht bewegt wird blau angestrichen.
Sozialpolitik? Niente! Bis auf ein paar unwesentliche und zum Teil höchst ungerechte Förderungen für Familien wird es bis auf weiteres keinen Sozialpolitik mehr geben. Und das Beste kommt wahrscheinlich erst, dazu gehören 12 Stunden Tag und 60 Stunden Arbeitswoche, weniger Gewerkschaft mehr Chef…
Rechtsstaatlichkeit? Niente! Eine blaue Behörde überfällt mit einer blauen Polizeitruppe eine schwarze Behörde, um deren Daten, die sie über Rechtsextreme gesammelt hat, an sich zu bringen. Und um der Rechtsstaatlichkeit zum Durchbruch zu verhelfen wird jetzt auch noch das Verfassungsamt blau und die FPÖ verfügt dann konkurrenzlos über einen Supergeheimdienst, der Inland, Ausland und Militär umfasst. Dazu kommen Überwachungsmöglichkeiten, die Kickl vor der Wahl entschieden und empört abgelehnt hat, jetzt aber vom Bundestrojaner bis zur Telefonüberwachung als selbstverständliches Rüstzeugt einer Behörde in Anspruch nimmt.
Also Leute, denkt jetzt einmal scharf nach. Wollt ihr den totalen Kickl?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s