gouvernement by ignorance

Die Tageszeitungen – besonders die Krone – werden nicht müde, die von der Regierung vorgegebenen Themen am köcheln zu halten. Weils so lustig ist – Balkanroute zum x- ten mal. Dazu sagen Kenner der Situation, dass das ganze Flüchtlingsthema an den Haaren herbeigezogen ist und der Bürgermeister von Tirana, dessen Stadt angeblich vor Flüchtlingen überquillt, zuckt erstaunt mit den Schultern, weil er davon noch nichts gemerkt hat. Parallel dazu wird offensichtlich, welche Amateurtruppe die Österreicher an die Macht gewählt haben. Allesamt adrette, in der jungen ÖVP oder beim RFS sozialisierte Feschacks, die gut im Fernsehen rüberkommen, aber ansonsten außer guten Beziehungen nichts mitbringen, was sie befähigen würde, einen Staat zu lenken. Die Gesundheitsministerin – industrielastig und weitgehend ahnungslos in ihrem Bereich, versucht gerade herauszufinden wie viele Kontrolleure die GKK für die Untersuchung von Abgabebetrug hat. Dabei geht es um viel Geld, denn die GKK hat von Unternehmerseite Außenstände in vielfacher Millionenhöhe. Da würden böse Menschen wohl unterstellen, die Ministerin möchte eine klein wenig Spielraum für noch mehr Abgabenhinterziehung schaffen indem sie eine Sparaktion bei den Kontrolleuren veranlasst. So wie der Justizminister schon daran gegangen ist, die Gesetzeslage für Unternehmen, die schwarz arbeiten lassen, etwas bekömmlicher zu gestalten. Auch wenn hundert Arbeiter nicht gemeldet werden wird künftig nur einmal Strafe fällig. Der Innenminister reitet sein Steckenpferd, das ist die Umfärbung, bzw. Besetzung möglichst vieler Positionen mit Burschenschaftlern und der Aufbau einer berittenen Polizeitruppe. Er sucht schon die Pferde dafür und wie ich der Kronenzeitung entnehme, müssen diese braun sein . No na….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s