Lupara

Die Lupara, beliebte Waffe der Mafia, ist eine abgesägte Schrottflinte. Auf Grund des kurzen Laufes kommt es zu einer starken Streuung des Schrottkegels. Auf kurze Distanz kann man, ohne zu zielen, damit unter Umständen sogar mehrere Gegner gleichzeitig erledigen. Laut österreichischem Waffengesetzt gehört die Lupara, soweit ihre Gesamtlänge nicht 60 cm unterschreitet, zur Gruppe D (Flinten) der frei erhältlichen Waffen mit glattem Lauf. Waffen der Kategorie C (Büchsen) und D (Flinten) sind in Österreich ab dem 18. Lebensjahr ohne Genehmigung zur erwerben. Für den Erwerb beim Waffenfachhändler reicht ein amtlicher Lichtbildausweis. Einfach ins Geschäft marschieren, aussuchen und die kleine Zusatzbehandlung, den Lauf abzuschneiden, erledigt ihr Waffenhändler umsonst. Dann sind auch die drei Tage Abkühlphase um, die der Gesetzgeber fordert um Affektmorde hintanzuhalten. Aus verlässlicher Quelle weiß ich, dass in einer einzigen Waffenhandlung in Linz im vergangenen Jahr gut 2000 (in Worten: Zweitausend) Waffen mit abgesägtem Lauf verkauft wurden. Die stehen jetzt in 2000 Häusern oder Wohnungen neben dem Nachtkästchen und warten auf ihren Einsatz. Man sieht, dass das ständige irrationale Schüren von Ängsten sein Früchte trägt. Die Paranoia geht jetzt direkt von den politischen Antreibern auf die Bevölkerung über und wenn der Boom anhält, dann hat sich spätestens in 1-2 Jahren ein Drittel der Wähler bewaffnet. Mein Rat: Wenn Sie im Raum Linz, spätabends jemanden besuchen wollen, rufen sie vorher an, und geben sie Bescheid. Es könnte sonst gut sein, dass sie eine ängstliche und überforderte Hausfrau mit der Lupara umnietet. Und die Opfer der Lupara schauen furchtbar aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s