Die Amsel , die sich weigert auszuziehen

Im Mai hat ein amerikanisches Ehepaar eine Klage bei Gericht eingebracht und erzwungen, dass der gemeinsame 30 Jährige Sohn, das Haus verlassen muss. Er war faul und ohne Job und lebte vom Einkommen der Eltern.
Wir stehen jetzt mit unserer Amsel vor einem ähnlichen Problem. Sie ist inzwischen lange flügge und kugelrund. Am Welser Volksfest würde sie, braungebrannt am Spieß, nur einem besonders hungrigen Gast als etwas kleingeraten auffallen. Der erste Anlauf, sie wieder loszuwerden, scheiterte daran, dass sie das geöffnete Fenster einfach ignorierte und der Versuch sie vom Fensterbrett zu schubsen und zu einem Starversuch in ein selbstständiges Leben zu animieren, endete damit, dass sie sich mit Füssen und Flügeln regelrecht dagegen stemmte. Sie bewohnt jetzt einen eigenen Raum und wenn man reinkommt fliegt sie einem vergnügt auf die Schulter. Wird sie gefüttert, kommentiert sie jede Made die sie frisst, mit einem beiläufigen Gesumse, soweit sie ihr zusagen. Maden die sich schon verpuppt haben, mag sie nicht und sie kommentiert den Prozess des Aussortierens mit „wäh“. Meist verlangt sie vehement mehr und bugsiert ihr Futterschälchen demonstrativ mit dem Schnabel so lange herum, bis es wieder mit Maden gefüllt wird. Es ist ganz offensichtlich, dass sie beschlossen hat, dieses komfortable Leben nicht gegen eine ungewisse und anstrengende Selbstständigkeit zu tauschen. Kann man eine Amsel klagen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s