Fisolengulasch

Da sich jetzt auch einige Politiker, selbst Bundeskanzler Kurz zu einer Stellungnahme durchgerungen haben und meine Meinung, dass Kickl mit dieser Aktion rücktrittsreif ist, auch von den meisten Medien, mit Ausnahme der Kronenzeitung geteilt wird, steht dem Fisolengulasch nichts mehr im Wege. Man will sich ja nicht immer nur ärgern. Es ist ein einfaches, aber ungemein schmackhaftes Gericht und auf Grund seiner bodenständigen Herkunft auch allen Heimatverbundenen und völkisch denkenden Genießern zu empfehlen.
75 dkg Fisolen, 20 dkg durchzogener Speck, 1 Knacker, Rosmarin, Bohnenkraut, Majoran, Paprika edelsüß, 1 Tomate, 2 El Tomatenmark, 1 Kartoffel, 1 große Zwiebel, 2 Knoblauchzehen.
Zwiebel schneiden mit dem grob gewürfelten Speck in Olivenöl anbraten dann die ebenfalls gewürfelte Knacker dazugeben. Eine mittelgroße rohe Kartoffel in sehr kleine Würfel schneiden,(sie soll Stärke abgeben und die Soße binden) kurz mitrösten, dann die Tomate in Stücke schneiden und mit dem Tomatenmark zugeben. Einen gestrichenen Teelöffel Paprika , etwas Bohnenkraut und wenig Rosmarin ( ab besten frisch), den Majoran und die gehackten Knoblauchzehen ebenfalls dazu geben. Dann die Fisolen dazu und mit Gemüsebrühe aufgießen. Zugedeckt bei sehr kleiner Flamme mindestens 45 min köcheln lassen. In den letzten zehn Minuten Deckel abnehmen und noch ein wenig einkochen. Vor dem Servieren etwas Petersilie darüber. Dazu gibt es Weißbrot. Das lässt einen die politischen Rankünen für eine Weile vergessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s