Der Herr Karl 2.0

…….jetzt gibt es ja daran keinen Zweifel mehr. Der Wiener Bürgermeister hat es ja selber gesagt, dass das Ganze eine konstruierte Geschichte war. Und wie er alles daran gesetzt hat, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Natürlich wurde das Video damals illegal aufgenommen, ein Verbrechen…, und mit Ausdrücken, die ein Strache nie in den Mund nehmen würde …. nachsynchronisiert. Und heute weiß man ja, dass er unter Drogen gesetzt wurde und sich an nichts mehr erinnern konnte. Er hat das damals im Jahr 2019 ja auch mehrmals gesagt, da war aber nie ein Reporter anwesend und das ist typisch für die Lügenpresse, die hat das einfach unterschlagen. Als er damals zurückgetreten ist, um die FPÖ vor Schaden zu bewahren, hat er selber geglaubt, dass er das alles gesagt hat, mit der russischen Nichte und so. Aber den meisten Österreichern war schon klar, dass er das in erster Linie tut, um die kriminellen Hintergründe aufzudecken. Das hätte er als Parteichef nie machen können. Er hat sich da für die Partei geopfert und sein ganzes Lebenswerk hintangestellt. Aber die Österreicher haben das durchschaut. Können sie sich erinnern….? Na wahrscheinlich ned, Sie sind noch zu jung. Wie alt sind Sie ? 17? Da hams damals nix mitgekriegt, sein Sie froh, so eine üble Geschichte. Er hat aber dann bei der EU Wahl unglaublich viele Vorzugsstimmen bekommen. Ich glaube es waren 150 000 Vorzugsstimmen oder so… ? Das EU Parlament wollt den Strache unbedingt haben. Aber er hat gesagt, ich bin in erster Linie für meine Heimat zuständig und hat damals das Mandat abgelehnt. Und alle Anklagen wurden dann im 20er Jahr unter der Regierung Kurz 2 fallengelassen und dann ist erst das Originalvideo aufgetaucht. Da hat dann jeder hören können, dass es bei dem Gespräch um die Kinderziehung und um den besten biologischen Wasserzusatz im Swimmingpool geht. Da hat es aber natürlich gleich wieder geheißen,dass sei eine Fälschung. Aber der Gudenus hat sich nach seiner Traumatherapie in Hypnose auch wieder erinnern können und hat bestätigt, dass es genauso war. Da hams gschaut de Leut. Und dann ist er Bürgermeister von Wien geworden. Ich war ja früher bei den Sozi, aber sein Schicksal hat mich berührt, ich hab gewusst, den Mann muss ich unterstützen. Bin ja jetzt Parteimitglied, mach auch öfter was für den Bezirk, wissen S‘ eh, a Bissel aufpassen und so.. Ich hab mich riesig gefreut, wie er Bürgermeister word‘n ist, ich war am Rathausplatz, so ein Jubel, das hätten Sie sehen sollen. Und man muss natürlich sein Lebenswerk betrachten, wie bei anderen großen Gestalten der Geschichte auch. War es nicht beim Hitler auch so, dass alles, was er an Gutem getan hat – die ganze Beschäftigungspolitik, den unglaublichen Fortschritt, den Deutschland damals gemacht hat – dass man das nicht gewürdigt hat und die Siegerberichterstattung hat nur Greuel erfunden. Na, sehn ma des heut net in einem anderen Licht? Könne S‘ alles nachlesen im Bericht von der Historikerkommission, ist vorige Woche veröffentlicht worden. Genau das Gleiche wollten die mit dem HC Strache machen. Dabei ist er so ein guter Mensch und wie er sich jetzt um seine Wiener kümmert. Haben Sie ihn gesehen beim Akademikerball? Fesch war des, die Burschenschaftler in ihren Farben… und die Ungarn……, und dann die Ansprach vom Bundespräsidenten Hofer…also mir sind fast die Tränen gekommen…..und die Philippa, ham S‘ des Video gesehen, wo die aus dem hochwasserführenden Donaukanal eigenhändig a Katzerl gerettet hat, also mir ham schon ein Glück…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s