Ich war nackt als die Polizei kam!

Eine kleine Umschau auf H.C. Straches Facebookseite ist für Soziologen, für Heimatforscher und für Neurobiologen lohnenswert.
Ein paar der Postings von H.C’s vorwiegend weiblichem Jubel- und Fußküsserverein, geben Einblick sowohl in die Gruppe derer, die sein Weltbild teilen wie in deren geistige Verfasstheit. Darüber hinaus zeigt es, in welcher Blase die FPÖ Fans leben und wie einfach es ist, sie mit den immer gleichen Sujets bei Laune zu halten und dafür zu sorgen, dass sie die Schleimspur nicht verlassen.

Bei der Überschrift geht es um die Razzia bei Strache bezüglich Novomatic, ein Thema das HC Strache derzeit auf seiner Facebookseite rauf und runter spielt…

H.C. Strache „Ich bin entsetzt und fassungslos, was alles möglich ist“. (Anm. des Verfassers:Hier fällt einem naturgemäß Norbert Hofer ein…) „Die durchgeführte Haussuchung war reine Willkür und ein Unrechtsakt und ich sage daher: Willkür hat in einem demokratischen Rechtsstaat keinen Platz! Fakt ist aber auch: Man will mich politisch nachhaltig beschädigen“.

Trost und sachkundige Unterstützung erfährt Heinzi von : Lea B. „Lieber Heinz, Postenschacher für Lizenz im Casinobereich gibt es aufgrund der streng kontrollierten Auflagen nicht. Bleib stark und lass dich nicht unterkriegen“.

Brigitta V. legt noch ein Schäuferl nach: Nun- in meinem Empfinden ist Strache Opfer eines Verbrechens-!

Und ein Achi Bald kommentiert: Genaugenommen hat also der Kurz dafür gesorgt dass sein Spezl Benko ganz Österreich aufkaufen will und mit der Krone einen tollen Einstieg dafür geschaffen hat.

Zum selben Thema spekuliert Tatjana N.: Die aktuellen Morde(sic) werden in den Medien so gekonnt, in den Hintergrund gedrängt. Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Geld hier gezahlt wird um die FPÖ medial zu schädigen.
Wer leitet dieses System im Hintergrund? Wer zieht die Fäden der Marionetten. Fragen über Fragen…..

Trost spendet Irmi Maus: Durchhalten, lieber H.C. Wir halten zu Ihnen – komme, was da wolle.

Heidi M. meint:Schrecklich was da alles abläuft 😦 nicht vorstellbar , was sie zur Zeit alles durchmachen ….aber sie wissen , es stehen sehr viele Leute hinter ihnen und das gibt wiederum Kraft …halten sie durch 😉 …wenn man glaubt es geht nicht mehr , kommt von irgendwo ein Lichtlein her

Silvia M. Je stärker die FPÖ wird um so mehr werden die Linken , so wie schwarze Schmutzkeulen ausgeworfen. Die schrecken vor gar keiner Lüge zurück. Egal, ich wähle, komme was wolle FPÖ.

Ein Angebot von Birgit R.und jetzt liegt es an Ihnen es zum Positiven zu nutzen – ich hätte eine Idee wie Sie es für sich und der Partei schaffen und Hr, Kurz wird sich überlegen müssen wem er Loyalität schuldig ist

Peter K. vermutet: Warum müssen Sellner und Strache und Kickl weg? Damit Kurz die Umvolkung Österreichs in Ruhe beenden kann?

Robin W. ergänzt: Mittlerweile sollts a jeder wissen Hooton plan, calergie plan. Kennt doch scho a jeder.

Peter K. Martin Sellner hat wieder recht. Nach ihm wurden die Schergen des tiefen OVP-SPÖ Staates H.C. Strache auf den Hals gehetzt.
Und Peter K. fragt sich weiter:Herr KURZ, warum wollen Sie friedliche Patrioten wie die Identitären verbieten? Weil G. SOROS es so will?

Martin W. W. Wehrt euch gegen den Linksterror ! Die Linksnazi Schlägertruppe Antifa gehört in den Knast ! Selbstverteidigung ist erlaubt.

Und Friedrich M. der auf seiner Facebookseite ausführlich dokumentiert, wie er es bei dem Spiel Dreamland Story (Spiele dieses völlig neue MATCHING-PUZZLE-SPIEL! Ein Polster, zwei Polster….vereine drei Polster und treffe die Bewohner von Dreamland. Dieses Spiel macht wirklich süchtig!) von Level 425 bis Level 463 gebracht hat, empfiehlt: „Nur nicht unterkriegen lassen, kämpfe weiter lieber H.C. viel Kraft und Glück aus Tirol !“

Ein anderer Poster meint: Ich habe mir gerade Ihr Interview angesehen. Es ist mehr als erschütternd mit welchen Methoden man hier gegen Sie vorgeht. Jedem halbwegs intelligenten Bürger MUSS klar sein dass es hier NUR darum geht Sie zu diffamieren und politisch auszuschalten! Bitte bleiben Sie stark, ihre treuen Wähler halten zu Ihnen komme was wolle!

Oder …. Der Name Strache bürgt für Qualität und gute Politik! Kämpft, gemeinsam seid Ihr noch viel stärker und wir alle wollen mithelfen, dass die FPÖ unschlagbar wird – ist aber ohne HC und Philippa Strache nie vorstellbar ;-).

Es is purer Wahnsinn was gegen Hc läuft, er sollte sich endlich zur Wehr setzen u. selbst eine Anzeige n. d. Anderen erstatten, da würden d. Övp u. Konsorten dämlich schauen! Viel Glück für alles, GLÜCK AUF u. JETZT ERST RECHT

Zwischendurch wird kurz einmal das Thema gewechselt- nach der Devise : Erst kommt das Fressen dann kommt die Moral..

H.C. Strache : Unser Schnitzel muss leistbar bleiben! Im Sinne des Klimaschutzes wird in Deutschland über eine höhere Fleischsteuer diskutiert. Auch bei uns setzt man sich mit diesem Thema mittlerweile intensiv auseinander. NEIN DANKE! So etwas braucht es definitiv nicht. Unser Schnitzerl darf nicht zum Luxusgut werden. Die Bürger müssen sich ihr Essen weiter leisten können!

Alexandra P. Was ist denn das nächste? Eine Steuer auf unsere Atemluft? Eine staatliche Genehmigung wie viel Wasser wir täglich trinken dürfen? Bin ja mal gespannt wie das alles weitergeht.

Gleich drauf kommt aber wieder HC’s derzeitiger Kummer auf’s Tapet:
H.C. Strache Liebe Freunde! Ich kann die aktuelle Vorgehensweise der Justiz absolut nicht nachvollziehen. Die bei mir stattgefundene Hausdurchsuchung wurde aus meiner Sicht willkürlich und ohne jegliche Grundlage durchgeführt. Das ist eine Farce. Die Vorwürfe sind völlig absurd und ein Vollholler. Ich bin mir sicher, alles wird sich restlos aufklären lassen.

Dazu gibt es 704 Kommentare und der Beitrag Straches wird in der Kommunity 107 mal geteilt.

Evelyn P.: Heinz-Christian Strache bitte pass auf dich und deine Familie auf. Was die jetzt aufführen…ist nicht mehr normal

Iris L. Lieber H.C. nicht unterkriegen lassen wir brauchen sie noch

Ein Wilhelm F. schreibt auch etwas, dass ein wenig aus dem Zusammenhang gerissen erscheint als Antwort auf einen anderen Kommentar: Maria Johanna Wenn sie keine Ahnung haben von Haider,s Tod dann halten einfach ihre Klappe sie wissen nichts nur Quack Quack

Dafür rät Ulli M.: ….und kontrollieren der eigenen Wände auf Wa…..angebracht

Und Ina G. tröstet: Alles Gute und viel Kraft weiterhin! Das Interview war großartig und hat gezeigt, dass Basti als Bundeskanzler nicht mehr taugt- so wie er zu seinem Versprechen hält. Dank seiner Ziehmutter Mikl-Leitner.

Andreas B. hingegen bringt es auf den Punkt mit einer klaren Empfehlung an den politischen Gegner: Die blaue Familie ist groß und stark Basti, schreib es dir hinter deine kleinen Lauscher

Nur einer wagt den Widerstand und erklärt: Casinos Austria: Das Gut Aiderbichl für FPÖ-Bezirksräte.

2 Gedanken zu „Ich war nackt als die Polizei kam!“

  1. Und das wird der Untergang der Menschheit, diese unendliche, selbstzerstörerische Dummheit, dagegen ist einfach kein Kraut gewachsen,. Und das Traurige dabei ist, das solche Kommentare von Leuten in Österreich kommen, die kostenlosen Zugang zu Bildung haben. Bei Entwicklungsländern verstehe ich ja noch diese den eher ungewollten Entwicklungsrückstand bei sozialer Intelligenz. Um den Untergang zu vermeiden müssen alle Menschen an einen Strang ziehen, und sich sozial intelligent weiter entwickeln, aber das wird niemals der Fall sein, dagegen stehen maßlose Gier, maiximale Gewinnoptimierung und korrupte Selbstbereicherung, der Reichen und der Politiker.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s