Der diskrete Charm der Oligarchie

Ich glaube jetzt lacht wirklich die ganze Welt über uns.
Man braucht gute Nerven, wenn man der alten Hörbiger zusieht, wie sie den Jüngling anhimmelt. Dass das Gesagte von keinerlei politischer Einsicht getrübt ist, geht aus dem operettenhaften und peinlichen Geschwätz aber allemal hervor. Da sind wohl eher verdrängte Phantasien aus einsamen Stunden, die Grundlage dieses Outings. Über Geld als Anreiz könnte man auch spekulieren, oder über eine Ordensverleihung durch den blümeranten Kulturminister.Anders gelagert ist da die Zuwendung von Heidi Horten. Auch diese, schon ziemlich überwuzelte sugar mammi scheint an Sebastian einen Narren gefressen zu haben. 49000 € monatlich auf das Konto der Türkisen, insgesamt mehr als eine Million, das nenn ich wahre Liebe. Und Kurz hat versucht das zu verschleiern. Dass diese regelmäßigen Zahlungen nur aus Sympathie erfolgt sind und keine Gegenleistung erwartet wird, kann man ja wohl nicht ernsthaft annehmen. Da drängt sich der Vergleich mit Kenia auf,dort lassen sich die jungen Schwarzen auch von älteren Damen aushalten.Man nennt sie dort Bumster. Looky looky it’s free mamma…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s