Die Geschichte wiederholt sich, einmal als Tragödie einmal als Komödie…

Was bisher geschah…. Der große Führer ist im Drogenrausch über den Charme einer Frau und die kreative Verwendung von Geld aus den parteieigenen Schatztruhen gestrachelt. Die Partei zeigt Zeichen der Auflösung und Spaltung. Ratten verlassen das sinkende Schiff. Die Überlebenden murksen noch immer an der Vergangenheitsbewältigung herum. Der diesbezügliche Historikerbericht ist nicht vorzeigbar. Zu braun sind die Flecken und kein Waschmittel vermag sie zu bleichen. Und jetzt muss die Parteigeschichte um eine neue historische Dimension, nämlich das Ansinnen, den Staat an den Meistbietenden zu verkaufen, ergänzt werden. Das so darzustellen, dass niemand der Zurückgebliebenen eine Schuld trifft und alles schicksalhaft erscheint, wird schwierig. Aber die Hofschranzen arbeiten daran. Währenddessen geht der Kampf um die Macht in die nächste Runde. HC wird wohl endgültig rausgekickelt und Norbert-Gerwald schweigt und wartet vorerst hinter seinem auf Parteikosten errichteten Schutzwall. Das Drama strebt dem Höhepunkt zu: Wer wird der neue König im Zwergenland? Derjenige der vormals großartig als Zentaur erschien, Herbert, den sie Pferd-Zwerg nannten, oder der abgestürzte fliegende Burgenländer. Wer bekommt das Gold aus den Alpen? Kommt es zum Zweikampf mit tödlichem Ende? Auf wessen Seite kämpft der finstere Hagen V.? Das ganze Land wartet auf den letzten Akt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s