Burgenlandwahl

darf ich dazu was Böses sagen?

Der Doskozil, an den Stimmbändern operiert, klingt wie ein Eunuche. Es ist irgendwie lustig, wenn so ein Trumm von Mann piepst wie eine Maus, obwohl er ja wahlbedingt sinngemäß Sachen sagen muss wie: Ich bin der Größte. Aber das klänge sogar mit einer sonoren Bassstimme derzeit nur wenig glaubwürdig, wenn man die Gesamtsituation der SPÖ betrachtet.*
Ich weiß nicht, warum mir beim FPÖ Kandidat Johann Tschürtz immer ein paar Burgenländer – Witze einfallen. Vielleicht heißt es ab heute Abend ja Tschüss Tschürz und dann ist er eh wieder Polizist. Dann fallen mir vielleicht Burgenländer Polizistenwitze ein.  Kurz, ich bin  gespannt wie der burgenländische Wähler intelligenzmässig auf die FPÖ Offenbarungen der letzten Monate reagiert. Aber vorerst gilt für Tschürtz noch die Zweitgrößtenvermutung.  Die ehemals tiefschwarzen und jetzt in türkisiertem Glanz erstrahlenden Burgenländer, die gestern beim Anhimmeln ihres Westentaschenmessias aus Meidlig ihren großen Auftritt im Einheitsanorak hatten, erinnerten mit ihren Zipfelmützen an eine Familienpackung türkiser Kondome. Auch recht lustig! Ein türkises Kollektivverhüterli. Den türkisierten Landeshauptmannanwärter kenne ich nicht. Ich muss aber  an den Türken in Purbach denken, der sich vor ein paar hundert Jahren bei einem Raubzug der Türken in einem  Rauchfang versteckt hat, nachdem er   im Keller des Hauses besoffen zurückgelassen wurde. Der war sicher  außen auch ein wenig schwarz, aber innen ganz türkisiert. Dieser Türke wurde dann  umgedreht – er ließ sich taufen und blieb  bei einem Bauern als Knecht.  Er war dann sozusagen nur noch außen ein Türke und innen katholisch.        Auch  die Grünen sagen , das sie sich auf was freuen. Grün ist ja die Farbe der Hoffnung. Von denen kenne ich sogar eine ein wenig und das ist eine der klügsten Frauen die ich kennengelernt habe. Eine Biobäuerin. Und da sind noch ein paar kluge Frauen. Aber mit Bio und Klugheit kannst Du gegen den großen Dosko nichts reißen, solange der  ein wenig auf den Migranten herumtrampelt und als Frau sowieso nicht im Burgenland. Summa summarum, heute wird im Burgenland alter Wein in neue Schläuche gefüllt. Beerenausleese ist es keine.

*Wenn man bei diesem Stimmversagen jetzt eine psychosomatische Ursache vermuten möchte, was natürlich keiner ernsthaft in Erwägung zieht – Politiker sind über Psychosomatik erhaben – dann müsste man sich fragen, gegen wenn er seine Stimme nicht erheben will oder kann. Auch so ein Rätsel des Menschseins, das immer irgendwie mitschwingt, das Unbewußte…..

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s