Isaak Newton

Im Jahr  1665 schloss die Universität Cambridge ihre Pforten wegen einer Epidemie. Die  Beulenpest grassierte in England.  Das veranlasste Isaac Newton  sich zurück in seinen Heimatort Woolsthorpe-by-Colsterworth zu begeben. In den folgenden zwei Jahren  dachte er nach. Aus diesem Nachdenken ist die klassische Mechanik entstanden und zusätzlich revolutionäre Entdeckungen in der Analysis, der Bewegungslehre, der Optik und der Gravitation. Er selbst schrieb dazu: All dies war in den beiden Pestjahren 1665 und 1666, denn in diesen Tagen war ich in der Blüte meines erfindungsreichen Lebensalters und sann über Mathematik und Philosophie mehr als zu irgendeiner Zeit seitdem“.

Wir – die ganze Welt – haben jetzt einige Wochen des Nachdenkens hinter uns, aber wir haben nichts wirklich Wichtiges entwickelt. Es wird so weitergehen wie bisher.  Die, die unten sind, werden unten bleiben und die, die oben sind, haben in dieser Zeit die Distanz zu denen die unten sind sogar noch ein wenig vergrößert. Die Produktion von Konsumwegwerfgütern wird weltweit wieder anlaufen und die  Wirtschaft wird wieder hochgefahren mit dem Ziel ein jährliches  Wirtschaftswachstum zu generieren, weil das kapitalistische System sonst krepiert. Die Bedingungen sind günstig, der Haupttreibstoff für Wirtschaftswachstum – Erdöl – ist so billig wie schon lange nicht mehr und Investitionen hin zu einem ökologischen Wandel können wir uns leider, leider bei der momentanen Situation nicht leisten. Die spekulativen Gewinne der Finanzindustrie  und die Vermögen der Reichen sind unantastbar. Dafür sorgen Männer und Frauen, deren politische Laufbahn aus den Direktionsetagen der Großkonzerne gesteuert werden und die wir, obwohl wir es wissen, für  Demokraten halten. Natürlich, große Pläne, die mit großen Worten angekündigt werden, gibt es immer. Nicht zuletzt von der EU Kommissionspräsidentin, die immer wieder von einer ökologischen Wende spricht. Dass dem auch Taten folgen, das  verhindern zuverlässig die nationalstaatlich denkenden, xenophoben Politiker. Sie haben die Ideen, die Europa eigentlich ausmachen und deren  unbedingte Notwendigkeit für die Zukunft – nicht nur Europas  – noch immer nicht begriffen. Uninspirierte und bornierte Kleingeister allesamt. In der Blüte ihrer Lebensjahre geistig schon verblichen.  Kein Isaak Newton weit und breit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s