Schwimmen im offenem Wasser.

Nach der Flut sieht man wer ohne Badehose geschwommen ist, hat Warren Buffet gesagt.  Jetzt stellt sich die gesamte österreichische Wirtschaft als ein ziemliches Nackerpatzerl da und man sieht deutlich,  wie wenig manche untenherum zu bieten haben wenn sie aus dem Wasser kommen. Die größten Einbußen der gesamten EU hat unsere Wirtschaft zu verzeichnen. Nichts von den gravitätischen Sprüchen, die immer von den Unternehmern und der Wirtschaftskammer kommen, wenn der Laden brummt ist derzeit zu hören. Jetzt sieht man einerseits, dass viele keine Rücklagen haben, um eine Krise durchzustehen, weil man in guten Zeiten das Geld für was anderes gebraucht oder verbraucht hat und andererseits, dass gerade damit und mit den Milliarden an staatlichen Hilfszahlungen das System der kapitalistischen Marktwirtschaft faktisch ad Absurdum geführt wird. Vorwiegend der Lohnsteuerzahler ist es, der seinem Chef Geld zusteckt, damit es  nachher irgendwie weitergeht. Nicht die Firmen retten die Arbeitsplätze sondern wir alle. Wer es immer noch nicht begriffen hat, dass Staaten auf den Wirtschaftsbereich unbedingt auch in Friedenszeiten Einfluss nehmen müssen, sprich: dafür zu sorgen hat, dass nicht nur die Kleinen Steuern zahlen und die Großen ungeheure Vermögen zusammenraffen, sollte jetzt eines anderen belehrt werden und in Zukunft ein wenig demütiger agieren. Nicht das man mich falsch versteht. Mit tut jeder kleine Unternehmer und Gewerbetreibende leid, der jetzt nicht mehr weiß, wie er die Schwierigkeiten bewältigen soll,  aber es wird Zeit, dass dieser Teil der Gesellschaft herunterkommt vom hohen Ross und hoffentlich merkt, dass eine Gesellschaft langfristig nur funktioniert, wenn gegenseitiges Vertrauen und gegenseitige Hilfe gegeben ist. Jetzt, wo alle im offenen Wasser schwimmen und nicht in sicherer Nähe des Ufers, sollten wir uns das unbedingt merken und auch  in Zukunft dafür sorgen, dass das nicht vergessen wird. Es kommen wieder einmal Wahlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s